Reformationstag Eisleben und Mansfeld

Mittwoch, 31.10.2018

Führung I Basteln
Zum Reformationstag gibt es in der Lutherstadt Eisleben als auch in Mansfeld Lutherstad einiges zu entdecken. Das Programm ist vielfältig und hält für alle Altersgruppen Spannendes bereit.
Wie wäre es denn mal wieder mit einem Museumsbesuch? Der Eintritt in die Museen der Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt in Luthers Geburtshaus, Luthers Sterbehaus (beide in Eisleben) und Luthers Elternhaus (in Mansfeld) ist an diesem besonderen Tag frei.
Zudem werden in den Museen Luthers Geburtshaus und Luthers Elternhaus Angebote der kulturellen Bildung stattfinden. Die Chance, einmal Reformator zu sein, gibt es in Eisleben – während in Mansfeld in der Schreibwerkstatt sich kreativ ausgelebt werden kann. Für Freunde der Bastelkunst gibt es auch die Möglichkeit, Origami-Figuren in Luthers Elternhaus zu gestalten.
In beiden Orten werden zudem öffentliche Stadtführungen angeboten. In Mansfeld beginnt die Führung bereits 13 Uhr, in Eisleben 14 Uhr. Die Teilnahme kostet jeweils 5 Euro und die Führungen beginnen in den Touristinformationen der Städte.
Die Kirchen sind an diesem Tag geöffnet und bieten Führungen sowie Gottesdienste und Konzerte an.

WANN: Dienstag, den 30. Oktober und Mittwoch, den 31. Oktober
WO: Lutherstadt Eisleben und Mansfeld

Veranstaltungen zum Reformationstag (31. Oktober)
in Lutherstadt Eisleben:
10 Uhr Gottesdienst in der Andreaskirche mit Abendmahl 
Andreaskirchplatz
12 Uhr Führung durch die Annenkirche und das Augustiner-Eremiten-Kloster
Annenkirchplatz 2
13 Uhr Führung durch die Petrikirche „Martin Luther und die Taufe“
Petrikirchplatz 22
14 Uhr Öffentliche Stadtführung | Kosten: 5 Euro
Treffpunkt Touristinformation, Markt 22 I Marktplatz 
14 Uhr Führung durch die Annenkirche und das Augustiner-Eremiten-Kloster
Annenkirchplatz 2
15 Uhr Angebot der kulturellen Bildung „Einmal Reformator sein“,
Museum „Luthers Geburtshaus“
Lutherstraße 15
15 Uhr Führung, Museum „Luthers Geburtshaus“ | Kosten: 3 Euro
Lutherstraße 15

Veranstaltungen zum Reformationstag (30. und 31. Oktober)
in Mansfeld:
30. Oktober 18 Uhr Vortrag von Frau Dr. Bettina Seyderhelm (Ev. Kirche in Mitteldeutschland):
Das Auferstehungsgemälde von Lucas Cranach d.J, Kirche St. Georg Lutherstraße 7
31. Oktober
10 Uhr Gottesdienst in der Kirche St. Georg
Lutherstraße 7
10 bis 16 Uhr ist die Kirche St. Georg geöffnet
13 Uhr Öffentliche Stadtführung | Kosten 5 Euro
Treffpunkt: Touristinformation, Junghuhnstraße 2
14 bis 18 Uhr Angebot der kulturellen Bildung „Starke Worte – Geduldiges Papier“,
Museum „Luthers Elternhaus“
Lutherstraße 26
14 Uhr Führung durch Luthers Keller, Museum „Luthers Elternhaus“ Lutherstraße 26 – ausgebucht-
16 Uhr Führung durch Luthers Keller, Museum „Luthers Elternhaus“ Lutherstraße 26 – ausgebucht -

Zeit: 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: St. Andreaskirche, Andreaskirchplatz

« zurück