Aktuelle Stadtinformationen_Max

Scheckübergabe an Oberbürgermeisterin Jutta Fischer

Einen unverhofften Geldsegen gab es für die Lutherstadt Eisleben am 4. Juli 2017. Janet Woziwodzki, Leiterin der hiesigen ÖSA-Versicherungsagentur, übergab im Rathaus einen Scheck in Höhe von 6.160 Euro an Oberbürgermeisterin Jutta Fischer.
Die ÖSA Versicherungen sind ein regional verwurzeltes Unternehmen. Kommunale Kunden mit einer niedrigen Schadenquote können für das vergangene Jahr eine Gewinnbeteiligung erhalten – gleichzeitig werden sie damit auch für erfolgte Schadenprävention belohnt.
Schadenprävention ist und bleibt ein wichtiges Thema, denn in den vergangenen Jahren haben Kommunen und die ÖSA Versicherungen immer wieder gemeinschaftlich investiert, zum Beispiel in Einbruchmeldeanlagen, Wärmebildkameras und Ausrüstungen für die Freiwillige Feuerwehr.
Wie wird das Geld nun verwendet? Oberbürgermeisterin Jutta Fischer dazu: „Also erst einmal freue ich mich wirklich sehr über den Scheck von 6.160 Euro. Das Geld wird in Abstimmung mit den Stadträten für eine Kindereinrichtung der Lutherstadt Eisleben verwendet.“