Thema Lutherstätten

Persönlichkeiten

Martin Luther (1483-1546) Reformator, Sohn der Stadt Eisleben

Im übrigen bin ich in Eisleben geboren und dort in St. Peter getauft Martin Luther an Georg Spalatin, 1520 10. November 1483 Geburt Martin Luthers in Eisleben, wenige Stunden nach der Geburt am 11. November Taufe in ... weiterlesen


Hermann Größler (1840 - 1910) Gymnasiallehrer, Heimatforscher, Prähistoriker

Dr. Hermann Größler wird 1871 an das Eisleber Königlich-Preußische Gymnasium, das erst seit 1907 den Namen seines Gründers Martin Luther trägt, als Gymnasialoberlehrer berufen. 34 Jahre unterrichtete er als Fachlehrer für Deutsch, Erkunde, Geschichte, Latein, Religion und Hebräisch. Daneben beschäftigte ... weiterlesen


Ernst Leuschner (1826 - 1898)

Am 23. Februar 1826 wurde Ernst Leuschner im niederschlesischen Waldenburg geboren. Er besuchte in Breslau das Gymnasium und studierte an den Hoch- und Fachschulen von Berlin, Breslau und Halle/Saale. Danach trat er in den Staatsdienst ein und bekleidete verschiedene Positionen. Zunächst ... weiterlesen


Hermann von Luxemburg_Graf von Salm(um 1035-1088) Der Knoblauchkönig - Gegenkönig Heinrich IV.

An der Nordostecke des Eisleber Rathauses ist eine kleine Plastik ins Mauerwerk eingelassen, die ganz unscheinbar wirkt. Wer es nicht weiß, der läuft daran vorbei. Der Überlieferung nach, so behaupten viele Eisleber sei dies "Der Knoblauchkönig". Wer war dieser Knoblauchkönig? ... weiterlesen


Cyriakus Spangenberg (1528 - 1604) Theologe, Chronist der Grafschaft Mansfeld, Lutherbiograf

Cyriakus Spangenberg wurde am 7. Juni 1528 in Nordhausen als Sohn des späteren ersten Generalsuperintendenten der Grafschaft Mansfeld Johann Spangenberg geboren. Cyriakus Spangenberg studierte zunächst in Wittenberg Philosophie und Theologie und wurde dort begeisterter Lutheranhänger. 1547 Kehrte nach Eisleben zurück, ... weiterlesen


Johann Agricola (1494 - 1566) Reformator, Schulreformer, Sprichwortsammler

Johann Agricola wurde 1494 (?) in Eisleben geboren und studierte u.a. in Wittenberg Theologie. 1525 berief ihn Graf Albrecht IV. von Mansfeld – Hinterort nach Eisleben als Rektor an die neugegründete „christliche Schule“ bei St. Andreas und zum Prediger ... weiterlesen


Friedrich Gottlieb König (1774 - 1833) Buchdrucker und Erfinder der Schnellpresse

Am 17. April 1774 wurde in Eisleben Friedrich Gottlob König als Sohn einer Bauernfamilie geboren und besuchte bis zum Beginn seiner Drucker-Lehre 1790 die „Schule bei St. Andreas“, das spätere Luthergymnasium. Nach vielen erfolglosen Versuchen gelang es Friedrich König 1814 ... weiterlesen


Friedrich August Quenstedt (1809 - 1889) Geologe, Paläontologe, Mineraloge und Kristallograf

Friedrich August Quenstedt wurde 1809 in Eisleben geboren, wo er bis 1830 lebte. Seit dem Jahre 1830 studierte er in Berlin bei Christian Samuel Weiss "Geognosie", d. h. die Lehre von der Struktur und dem Bau der festen Erdkruste. Im Jahre ... weiterlesen


Carl Rühlemann (1864 - 1947) Lehrer, Heimatforscher, Ratsarchivar, Museumsleiter

Carl Rühlemann wurde am 31. März 1864 in Gatterstedt geboren Nach Abschluss der Volksschule besuchte er zunächst die Präperandenanstalt von 1879 – 1882 und anschließend bis 1885 das Eisleber Lehrerseminar und wurde Lehrer an der I. Bürgerschule in Eisleben. 1916 ... weiterlesen


Alwin Sörgel (1815 - 1875) Wortführer der Eisleber Demokraten 1848 und Mitbegründer des genossenschaftlichen Bankenwesens

Alwin – eigentlich Albin - Sörgel wurde am 26. Mai 1815 als Sohn eines Kaufmanns in Eisleben geboren. Sein Vater August Ernst Sörgel betrieb in seinem Haus Markt 54 ein Kolonialwarengeschäft. Nach fünfjährigem Besuch des berühmten Eisleber Gymnasiums, begann er ... weiterlesen


Otto Alexander Florstedt (1863 - 1929) Großwildjäger, Naturschützer, Zoologe, Ornithologe und Jagdschriftsteller

Otto Alexander Florstedt wurde am 8. August 1863 in Hedersleben geboren, wo seine Eltern ein Gut besaßen. Er ist im Mansfelder Land besonders als Großwildjäger und Jagdschriftsteller bekannt. Florstedt zog es hinaus in die Natur. Er suchte Verbindung zu ... weiterlesen


Heinrich Eggers (1848 - 1915) Lehrer, Botaniker, Entomologe

Am 25. Januar 1848 wurde Heinrich Eggers als Sohn eines Lehrers in Moitin (Mecklenburg-Vorpommern) geboren. Er beschäftigte sich intensiv mit den heimischen Blütenpflanzen und Farnen, sowie mit dem Sammeln und Bestimmen von Käfern. Er hinterließ 1915 der Stadt ... weiterlesen


Albrecht VII. (IV.) Graf von Mansfeld Hinterort (1480-1560) Berbauunternehmer, Bauherr, Feldherr, Vertrauter Martin Luther

Bergbauunternehmer, Bauherr, Feldherr, Vertrauter Martin Luthers Albrecht VII. (IV.) Graf von Mansfeld-Hinterort (1480 – 1560) Graf Albrecht wurde am 18. Juni 1480 in Leipzig geboren und zeichnete sich bereits in jungen Jahren durch Tatkraft und Entschlossenheit aus.
weiterlesen


Martin Rinckart (1586 - 1649)

Martin Rinckart wurde am 23. April 1586 als Sohn eines Böttchers in Eilenburg geboren und wuchs in einer frommen Familie unter schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen auf. Im Jahr 1604 wurde er Mitglied des Leipziger Thomanerchors. Gleichzeitig studierte er Theologie und Philosophie an ... weiterlesen


Ältere Artikel lesen auf Seite: