Aktuelle Stadtinformationen_Max

Geldübergabe aus der Versteigung des Luther-Schals 2017

Kindertagesstätte „Hasenwinkel“ in der Ortschaft Wolferode erhielt den Erlös aus der Versteigerung des Luther-Schals 2017.

Am Donnerstag, dem 01. Februar 2018, wurden die Leiterin und die Kinder der Kindertagesstätte „Hasenwinkel“ in Wolferode überrascht.
An diesem Tag kamen der Geschäftsführer der Eisleber Firma „Hallog“, Uwe Ritzmann, der Geschäftsführer Jörg Schlichting von der Schuhfabrik EWS, der Geschäftsmann Rainer vor der Straße und in Vertretung der Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Kathrin Gantz, mit einem dicken Brief in die Kita. Die Männer hatten alle drei indirekt etwas mit der Versteigerung des Lutherschals 2017 zu tun.
Hauptperson war an diesem Tag aber Uwe Ritzmann, er hatte im Dezember `17 die Oberbürgermeisterin gebeten, für ihn an der Versteigerung teilzunehmen. Nach einer spannenden Versteigerung stand fest, in diesem Jahr hat die Firma „Hallog“ für 250 Euro den Schal ersteigert.
Am 1. Februar 2018 war es nun so weit, Herr Ritzmann übergab die Summe an die Leiterin der Kita, Dana Pisarz und diese übergab den Schal.
Seit dem Zeitpunkt, an dem bekannt wurde, dass die Kita einen Scheck erhalten sollte, verspürten alle Mitarbeiter eine gewisse Unruhe. Es gab von den Kindern zahlreiche Ideenvorschläge, was sie als kleines Dankeschön überreichen können. Entstanden ist ein Bild, auf dem sich die Kinder mit ihrem Handabdruck mit Fingermalfarben verewigt haben. Dazu klebten sie ein Bild von Martin Luther und ein jeweils ein Stück vom nächsten Schal dazu und jede Hand wurde mit dem dazugehörigen Namen signiert.
Was macht den Lutherschal zu etwas Besonderem? Gut, Luther hat ihn ca. 10 Tage getragen.
Quasi als Vorschuss und als Verpflichtung erhält die Kita den Erlös der Ersteigerung und übernimmt somit den Staffelstab für den nächsten Lutherschal, in diesem Fall für den Lutherschal 2018. Für wen in diesem Jahr geboten werden soll, das gibt die Oberbürgermeisterin am Beginn des Weihnachtsmarktes 2018, am 08. Dezember, bekannt.
Was eint nun die drei Geschäftsführer, dass sie an diesem Tag gemeinsam die Kita besuchten? Zum einen engagieren sie sich intensiv für die Lutherstadt Eisleben zum anderen wissen alle drei, dass hier in der Kita evtl. die künftigen Mitarbeiter sitzen und liebevoll erzogen werden.
Und dann gab es noch weitere Umschläge, und die Summe, die die Kita im Zusammenhang mit der Lutherschal-Versteigerung erhielt, wuchs auf 550 Euro an.
Langsam: 250 Euro von der Versteigerung, die Oberbürgermeisterin legte weitere 100 Euro dazu und Herr Schlichting sowie Herr vor der Straße jeweils 100 Euro, macht 550,- Euro – super!
Das „Danke“ der Kinder und Erzieher war sicher noch weit vor der Einrichtung zu hören.
Mit einem kleinen Lied und selbstgebackenen Kuchen wurden die Gäste anschließend noch etwas verwöhnt.
Und was wird die Kita mit dem Geld kaufen. „Wir haben lange überlegt und da kam der Wunsch nach einer Federwippe auf. So ein Element fehlt auf unserem Spielplatz und nun können wir uns mal umschauen“, erzählte freudestrahlend die Leiterin, die hier alle nur „Dana“ nennen.
    

Dass diese Summe bei den Kindern gut angelegt ist, davon konnte sich Herr Ritzmann nun persönlich überzeugen. „Ich freue mich, dass ich das hier erleben durfte. Es ist toll, was sie hier mit den Kindern unternehmen und leisten“, betonte Herr Ritzmann und bot der Leiterin an, dass er weiterhin ein offenes Ohr hat.
Na und da waren dann noch zwei Frauen, die durchaus zwei Omis sein konnten, die Ihre Enkel abholen wollten. Nein, es waren Frau Meinicke und Frau Göpel von der Volkssolidarität und vom Heimatverein. Hier im „Kreativzirkel“ ist man bereits fleißig dabei, die ersten Ideen für den Lutherschal 2018 zu entwickeln. „Über Wolle und fleißige Hände, da machen wir uns keine Sorgen, da gibt es schon zahlreiche Angebote aus dem Ort. Wir wollen aber dem Schal etwas besonderes geben, so wie es auch die anderen Kitas getan haben. Ich bin sicher, es wird ein schöner Schal, der dem künftigen Besitzer viel Freude machen und an Wolferode erinnern wird“, plauderten die Omis am Tisch.

Die Kindertagesstätte „Hasenwinkel“ gehört zum Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen der Lutherstadt Eisleben. Die Einrichtung besuchen derzeit 42 Kinder.
Geöffnet ist die Einrichtung Montag - Freitag: 06:00 bis 17:00 Uhr
Sie versteht uns als Natureinrichtung und ist seit Dezember 2011 eine zertifizierte Kneipp-Kita.
Im Jahr 2008 wurde eine WALDGRUPPE, die "WOLFERÖDER WALDGEISTER", gegründet. 2-3 mal wöchentlich in den Monaten von April bis Oktober ziehen die Kinder mit Sack und Pack hinaus in die Natur zum Waldgrundstück.

 

Henry und Elenie
zeigen den Luther-Schal 2017