Aktuelle Stadtinformationen_Max

Es ist die 43. Auflage, der Eisleber Weihnachtsmarkt 2017

Hunderte Besucher nutzten am Wochenende die Eröffnung und ließen sich im historischen Ambiente der Innenstadt auf den 1. Advent einstimmen.
Seit einigen Jahren nutzt der Weihnachtsmann für seinen Auftritt auf dem Marktplatz ein anderes Gefährt. Nach dem Motto: "Schlitten war gestern" kam er 2016 mit der historischen Handdruckspritze von 1875 der Ortsfeuerwehr Eisleben. Und in diesem Jahr? Da war es das Rettungsboot der „DLRG Ortsgruppe Eisleben/ Mansfelder Seekreis e.V.“.
Er hatte natürlich viel Gepäck in seinen Manteltaschen und im großen Geschenkesack.

Gemeinsam mit dem Entertainer Dirk Fuhlert eröffnete die Oberbürgermeisterin Jutta Fischer auf der Bühne den Weihnachtsmarkt. Traditionell wurde das Eisleber Friedenslicht angezündet. „Es ist ein Symbol für Frieden und Einheit in unserer Stadt“ sagt Jutta Fischer. Das Eisleber Friedenslicht mahnt die Menschen zu einem friedlichen Umgang miteinander, der getragen ist von gegenseitigem Respekt, unabhängig von religiösen und ethnischen Hintergründen.
Mit unserem Friedenslicht soll der Gedanke von Wärme, Besinnlichkeit, innerer Einkehr und Ruhe in die Herzen und Gedanken der Menschen getragen werden.
Nach dem Eintreffen des Laternenumzuges, begleitet von der Kinder- und Jugendfeuerwehr Eisleben, mit zahlreichen Kindern ging es dann Schlag auf Schlag.
Der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land machte in diesem Jahr wieder auf das Projekt: „End Polio Now“ aufmerksam. Damit unterstützt der Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land das Ziel von Rotary International zusammen mit anderen Partnern, die Krankheit (Kinderlähmung) weltweit auszurotten. Über 2,5 Milliarden Kinder in 122 Ländern der Erde erhielten bereits die lebensrettende Schluckimpfung (Kosten pro Impfung: 0,50 €). Die Mitglieder des Rotary Club waren mit roten heliumbefüllten LED-Ballons auf den Weihnachtsmarkt gekommen, an welchen die Kinder ihren Wunschzettel hängen konnten. Es war ein schönes Bild, als pünktlich um 17:50 Uhr 248 Ballons in den abendlichen Himmel aufstiegen und die Kinder mit leuchtenden Augen und Hoffnung im Herzen hinterher sahen.

Für ihre Polio-Aktion baten die Rotaryer um eine Spende von 1 Euro pro Luftballon. Die Kranken- und Altenpflege GmbH mit ihrem Geschäftsführer Florian Wendt beteiligten sich ebenfalls an der Aktion und legten die selbe Summe für die Polio-Aktion dazu.
Traditionell wurde 17:00 Uhr mit Kindern, der Landrätin des Landkreises Mansfeld-Südharz und der Oberbürgermeisterin die Pyramide angeschoben.
Kindertagesstätte & Hort "Zwergenland"
Die Leiterin der Kindertagesstätte & Hort "Zwergenland" aus Bischofrode, Roswitha Brandt, legte mit der Oberbürgermeisterin den Schal um Martin Luther.
Dieser Schal wird am 17. Dezember 2017 wieder versteigert und der Erlös geht an eine soziale Einrichtung, einen Kindergarten, der wiederum für das Jahr 2018 einen Schal herstellen muss. Bereits bei der Präsentation des ca. 14 Meter langen Schals aus Bischofrode verkündetet die Oberbürgermeisterin, dass in diesem Jahr die ersteigerte Summe an die Kindertagesstätte „Hasenwinkel“ in Wolferode gehen wird.
Auf dem Weihnachtsmarkt kann man jeden Samstag lebende Schafe im Winterwald hinter der Holzpagode bestaunen. Diese drei Schafe wurden im vergangenen Jahr von der Oberbürgermeisterin getauft und heißen Sarah, Lars und Mücke.
Die Namen stammen von den MDR-Moderatoren Sarah von Neuburg und Lars-Christian Kade / MDR Jump und Lutz Mücke "MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir".
Leider macht in diesem Jahr die „MDR JUMP Weihnachtsmarkttour“ nicht in der Lutherstadt Eisleben halt.
Am Sonntag öffnete das Rathaus der Lutherstadt Eisleben zu „Heimlichkeiten im Rathaus“ seine Pforte. Die Kinder erlebten den Schlagerbaron Phil Stewmann, die „Weihnachtsgans Auguste“, das Doppelquartett des Martin-Luther-Gymnasiums, den Weihnachtsmann und hatten die Gelegenheit, zu basteln.
Weitere Höhepunkte sind:
08.12. Country-Weihnacht
09.12. Advent in Luthers Höfen
10.12. Tierische Weihnacht mit dem Tierheim
17.12 Verlosung der großen Händler-Tombola
17.12 die Versteigerung des Luther-Schals
17.12. zum Abschluss wird das Steiger-Lied gesungen.
Na dann: "Glück Auf - Glück Auf".
Infos unter: www.eisleber-weihnachtsmarkt.de