Aktuelle Stadtinformationen_Max

DIE NEU(NT)E BERUFSORIENTIERUNGSMESSE IN MANSFELD-SÜDHARZ I 09. und 10. November

Ab diesem Jahr hat die Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH (SMG)* gemeinsam mit dem Arbeitskreis BO-Messe*² die Koordinierung der Berufsorientierungsmesse in der BbS Sangerhausen übernommen.
Neben den Jugendlichen der 8. und 9. Klassen werden an beiden Tagen auch Jugendliche der 10. Klassen sowie Schülerinnen und Schüler der Gymnasien erwartet. Die zwei Tage im Herbst sind unverzichtbar, weil junge Menschen Orientierung brauchen, was ihre berufliche Zukunft in der Region betrifft. Die Unternehmen geben den jungen Besuchern mit ihren anschaulichen Ausbildungsmöglichkeiten diese Orientierung. Die Organisatoren haben in diesem Jahr für die Messe 79 Aussteller gewinnen können. Damit ist die Zahl der Aussteller in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Das zeigt, welches große Interesse die Wirtschaft hat, dem potentiellen Berufsnachwuchs die Ausbildungsmöglichkeiten zu präsentieren.
Damit diese zahlreichen Angebote von den Schülerinnen und Schülern wahrgenommen werden können, sorgt der Veranstalter für einen kostenfreien Transfer zur Messe. Die Schüler nehmen an dieser Messe im Rahmen einer schulischen Maßnahme teil. Für die Schüler der Gymnasien ist die Teilnahme freigestellt.
„Wir sorgen für einen reibungslosen Transport und sind offen für alle Schulformen. Wir müssen es nur wissen“, so Andreas Blümner von der SMG.
Am Dienstag, dem 26.09. 2017, übergab die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, Jutta Fischer und die Leiterin der Stabsstelle für Wirtschaft/ Schulen, Jugend, Sport/ Fördermittelkoordination, Kathrin Gantz, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro an die SMG.
Damit unterstützt die Lutherstadt Eisleben die Ausbildungsmesse und finanziert einen Teil des Bustransfer in die Kreisstadt mit.
„Ich finde es sehr gut, dass es diese Messe gibt und bedanke mich bei der Wirtschaft und den zahlreichen Helfern und Initiatoren, die es ermöglichen, dass diese Messe stattfinden kann. Es ist ein kleiner Betrag, den die Stadt leistet, aber ich bin sicher – dieses Geld ist sehr gut angelegt“, so die Oberbürgermeisterin.
Mit diesen Worten verband sie die Hoffnung, dass diese Messe auch wieder den Weg in die Lutherstadt findet. Vielleicht ist es möglich, künftig regelmäßig die Stadt zu wechseln.

 



Im Ergebnis vergangener Messen gibt es für die am 09. und 10. November stattfindende Berufsorientierungsmesse zahlreiche Neuerungen!
• Ein neues, praxisorientiertes Konzept mit überarbeitetem (Rahmen-)Programm: So werden die gesamte Zeit über Bewerbungen gesichtet und wenn nötig, Anregungen gegeben. Die Jugendlichen können ihre Höhentauglichkeit in einem Kletterparcours vom Sangerhäuser Alpenverein testen lassen.
• Neue Aktionen an den Ständen für und vor allem mit den Jugendlichen: Die Firmen des Landkreises präsentieren ihre Angebote verstärkt „zum Anfassen“. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit zum Baggern, Schminken, Frisieren, Schmieden, Drechseln oder auch Cocktails mixen.
• Youtube-Star Justin Schmidt aka „Prince of Passion“ soll für zusätzliche Aufmerksamkeit und Besucher sorgen
• Alle relevanten Informationen für die Schülerinnen und Schüler des Landkreises, aber auch darüber hinaus, gibt es gebündelt auf der neuen Internetseite www.zack-msh.de!
• Ebenfalls neu ist die Facebook-Seite www.facebook.de/zack.msh als zusätzlicher Kommunikationskanal mit hoher Reichweite.
• Ein neues Logo: Denn es geht um Berufs-ORIENTIERUNG, dazu gehört eben auch die Wiedererkennbarkeit. Diese soll u.a. mit einprägsamem Corporate Design erreicht werden.
• Neue Aussteller: In diesem Jahr wartet die Messe mit 79 Unternehmen auf!
• Neue Angebote für die Aussteller: z.B. intensive Betreuung im Vorfeld der Messe durch den neuen Projektträger und eine Infoveranstaltung mit Ausblick auf geplante Aktionen der Berufsorientierung im nächsten Jahr durch die Experten der Agentur für Arbeit.


* Gesellschafter der SMG sind: Landkreis Mansfeld-Südharz, Stadt Sangerhausen, Lutherstadt Eisleben, Stadt Hettstedt, Gemeinde Südharz, Einheitsgemeinde Seegebiet Mansfelder Land
*² Mitglieder im Arbeitskreis BO-Messe (alphabetisch): Agentur für Arbeit, Berufsbildende Schulen Mansfeld-Südharz, Förderverein Berufsorientierung Mansfeld-Südharz e.V., IHK Halle-Dessau, Kreishandwerkerschaft Mansfeld-Südharz, Landkreis Mansfeld-Südharz, Landesschulamt Sachsen-Anhalt und Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH