Aktuelle Stadtinformationen_Max

Deutsche Meisterschaft im Straßenradsport

Am 9. Juli 2017 veranstaltete der „Bund Deutscher Radfahrer e. V.“ im Rahmen der 82. Austragung von „Rund um die Landeskrone“ in Görlitz die Deutsche Meisterschaft der Senioren, Klassen 2, 3 und 4 im Einerstrassenfahren. In allen Klassen gab es neue Deutsche Meister.
In der Klasse Masters 4 (Senioren ab 60 Jahre) hatten 54 Fahrer aus allen Bundesländern
gemeldet. Für den „Eisleber Radsport Club Mansfelder Land e. V.“ gingen Lutz Uhlendorf und Uwe Hecht in dieser Klasse an den Start. Das Rennen wurde auf der traditionellen 17,6 km langen, sehr selektiven Runde (128 Höhenmeter pro Runde), ausgetragen. Die Sportler dieser Klasse mussten dabei 3 Runden, das bedeutet insgesamt 51,8 km, absolvieren.
Die Entscheidung machte eine vierköpfige Spitzengruppe unter sich aus. Sie hatte sich bereits ungefähr nach der Hälfte der Renndistanz gebildet. Darunter war auch Uwe Hecht. Er bewies den richtigen Riecher in der entscheidenden Rennsituation: 200 m vor dem Ziel zog er seinen unwiderstehlichen Spurt an und ließ seinen drei süddeutschen Kontrahenten keine Siegeschance.
Mit einer Siegerzeit von nur 1:23:42, das sind entsprechend 37,3 km/h entschied er das Rennen für sich und sicherte sich somit den obersten Platz auf dem Siegerpodest. Auf diesen Sieg hatte er seine ganze bisherige Saison ausgerichtet und wie es sich zeigte, zu Recht. Also: Alles richtig gemacht! Die Lutherstadt Eisleben und das Mansfelder Land haben mit Uwe Hecht erstmals einen Deutschen Meister im Straßenradsport.
Herzlichen Glückwunsch Uwe Hecht!