Aktuelle Stadtinformationen_Max

Dr. Martin Luther wurde in der Lutherstadt Eisleben vom Sockel gehoben.

Dank der guten Vorbereitung konnte das Lutherdenkmal auf dem Marktplatz der Lutherstadt Eisleben problemlos demontiert werden.
Bereits 6:40 Uhr schwebte die Bronzestatue über den Marktplatz.
Der kritische Moment war das Abheben der Statue.
Wie ist die Sie verankert? Ist ein problemlosens Abheben möglich?
Es klappte alles reibungslos und der wohl größte Sohn der Stadt trat die Reise mit einem Tieflader in die Halle einer ortsansässige Firma an.
Hier werden in den nächsten Monaten die Metallrestaurierungsarbeiten durchgeführt.
Prof. Bernhard Mai von dem Büro & Praxis für Metallrestaurierung prüfte mit einem mobilen Röntgengerät die Metalllegierung.
Inzwischen hatte die Firma Werkstätten für Denkmalpflege Quedlinburg GmbH begonnen den oberen Teil des Postamentes zu demontieren.
Am Freitag, den 27.Mai 2016 wird das Postament nun vollständig demontiert.
Nach dem Lutherstadtfest (3.-5. Juni 2016) erfolgt die Demontage der Treppenanlage.
Ziel aller Beteiligten ist es, dass dieses imposante Denkmal zum Reformationstag, am 31. Oktober in alter Schönheit wieder den Marktplatz der Lutherstadt Eisleben ziert.

Wenn die Arbeiten wie geplant verlaufen, könnte das Denkmal wieder Anfang September 2016 den Marktplatz komplettieren
In der zurückliegenden Zeit wurde das Denkmal bereits im Jahr 1991 umfangreichen Restaurierungsarbeiten unterzogen.
Die Restaurierung wird durch die Stiftung Sparkasse Mansfeld-Südharz, dem Bund und dem Land Sachsen-Anhalt unterstützt.